realsales-logo

Inhalt

Tipps für Deinen Start in die neue Führungsrolle

erster Tag im neuen job2

Inhalt

Erfolgreich in die neue Führungsrolle starten: Tipps für angehende Führungskräfte

Als angehende Führungskraft in einem neuen Job anzutreten, ist eine sehr aufregende aber gleichzeitig extrem anspruchsvolle Phase. Du stehst damit vor der Herausforderung, Dich nicht nur in die neue Position einzuarbeiten, sondern auch Dein Team zu führen und das Vertrauen Deiner  Mitarbeiter, Kollegen und Vorgesetzten zu gewinnen. Damit Du einen erfolgreichen Start hinlegen kannst, habe ich eine kleine Liste von Tipps zusammengestellt, die simpel erscheinen, aber sehr effektiv sind. Sie werden Dir helfen Dich in Deiner neuen Führungsrolle mit weniger Stress einzuarbeiten.

Sei bestmöglich vorbereitet

Bevor Du Deinen neuen Job antrittst, nimm Dir Zeit, um Dich gründlich vorzubereiten. Informiere Dich weiter über das Unternehmen, seine Ziele, Werte und die Unternehmenskultur. Mach Dich mit den wichtigsten Projekten und Herausforderungen vertraut, denen Du gegenüberstehen könntest. Je besser Du vorbereitet bist, desto selbstbewusster kannst Du in Deine neue Rolle starten.

Lerne schnell Dein Team kennen

Ein starkes Team ist immer der Schlüssel zum Erfolg in jeder Führungsposition. Nimm Dir Zeit, Deine Mitarbeiter kennen zu lernen. Führe Einzelgespräche, um möglichst schnell ihre Stärken, Schwächen und persönlichen Ziele zu verstehen. Zeige ab Tag 1 Interesse an ihren Meinungen und Ideen und konzentriere Dich auf Sie und nicht so sehr auf Dich selbst. Je schneller und besser Du Deine Mitarbeiter verstehst, desto effektiver kannst Du sie führen und motivieren.

Team

Kommuniziere immer klar und transparent

Eine effektive Kommunikation ist entscheidend für den Erfolg in jeder Führungsrolle. Stelle sicher, dass Du klar und transparent Anweisungen,  Erwartungen, Fragen oder sonstiges kommunizierst. Du bist ab Tag 1 Führungskraft, also ja, Du kommunizierst auch ab Tag 1 entsprechend. Offene Kommunikation fördert das Vertrauen und stärkt die Bindung innerhalb des Teams, zu dem Du jetzt gehörst. Dazu gibt es ein schönes

Zitat von Steve Jobs:

Gute Führungskräfte kommunizieren, auch wenn die Nachricht schlecht ist. Sie fügen Klarheit hinzu, um Verwirrung zu beseitigen.

Sei Du selbst

Authentizität ist eine wichtige Eigenschaft erfolgreicher Führungskräfte. Bleib Dir selbst treu und bleibe authentisch, auch wenn Du in eine neue Rolle schlüpfen musst. Du bringst dem neuen Unternehmen und Deinem Team einen Mehrwert, wenn Du echte, neue Impulse mitbringst, nicht wenn Du Dich verbiegst um nicht anzuecken ! Auch Deine  Mitarbeiter werden es schätzen, wenn Du offen und ehrlich bist, denn das schafft Vertrauen und fördert eine positive Arbeitsumgebung.

Delegiere Aufgaben direkt, wenn das angemessen ist

Als Führungskraft musst Du Aufgaben effektiv delegieren. Immer. Weil Du neu bist Dinge bei Dir zu stapeln oder abzuarbeiten obwohl Du es hättest delegieren können, ist kein Weg irgendwen zu beeindrucken und es zeigt auch nicht wie effektiv und belastbar Du bist. Also lass es,  identifiziere die Stärken Deiner Mitarbeiter und weise Ihnen Aufgaben entsprechend zu. Gib Ihnen die nötige Autonomie, um ihre Arbeit zu erledigen, auch wenn Du sie noch nicht zu 100% kennst. Du musst Dich einfinden, nicht sie. Also wälze Deine Unsicherheit nicht auf sie ab. Delegieren entlastet Dich und ermöglicht es Deinem Team, sich ab sofort mit Dir  weiterzuentwickeln.

Setze klare Ziele

Klare Ziele geben Teams eine klare Richtung und helfen dabei, den Fokus zu behalten. Das gilt auch für Dich selbst in Deiner aktuellen Phase. Du solltest nicht zu viel auf einmal „wollen“. Setzen Dir für Deine Startphase realistische und messbare Ziele. Das können z.B. die o.g. Einzelgespräche sein, mit dem Ziel alle in den ersten drei Tagen zu führen. Also kleine, inhaltlich sinnvolle Ziele innerhalb dieser komplexen Startphase. So addieren sich kleine, erreichte Ziele zum Ergebnis einer erfolgreichen UND produktiven Startphase in Deinem neuen Job. Oder nach einem

Zitat von Bill Gates:

Ohne klare Ziele gibt es keine klare Leistung.

Bleib flexibel

Flexibilität ist eine wichtige Eigenschaft. Verstricke Dich nicht unnötig in Kleinigkeiten. Du bist neu und vielleicht kommt in den nächsten Wochen noch Unvorhergesehenes auf Dich zu. Sei bereit, Dich anzupassen und auf Veränderungen zu reagieren. Die Geschäftswelt ist dynamisch und Veränderungen sind unvermeidlich, auf der Führungsebene sowieso. Zeig Dich offen für neue Ideen und Lösungsansätze. Du bist gekommen um positive Veränderungen zu bringen, also sorge auch dafür indem Du positives in der Veränderung erkennst, kommunizierst und ausstrahlst. Das ermöglicht es Dir, auch in herausfordernden Situationen erfolgreich zu sein, weil Du immer eine Ressource haben wirst.

New job

Investiere weiter in Deine persönliche Entwicklung

Eine kontinuierliche persönliche Entwicklung ist entscheidend für deinenErfolg als Führungskraft. Denn glaub mir, mit Deiner Führungsposition und der Zeit wird das immer bedeutender für Dich werden. Nimm Dir Zeit für Weiterbildung und Weiterentwicklung. Das kann durchaus auch ein Kollege sein, den Du mal mit Fragen löcherst, aber auch ein Mitarbeiter, bei dem Du Feedback abfragst. Lies Bücher, besuche Seminare und nimm an Schulungen teil. Investiere in Mentoring und Coaching, um Deine Fähigkeiten weiterzuentwickeln oder gar erst neue zu entdecken. Deine persönliche Entwicklung trägt nicht nur zu Deinem eigenen Erfolg bei, sondern auch zum Erfolg Deines Teams und Deiner Organisation. Und das ist doch jetzt Dein Job, nicht wahr ?

Fazit

Der Start in Deine neue Führungsrolle ist eine riesige Challenge, die mit vielen Chancen, aber auch mit einigen Risiken verbunden ist. Du sparst physische und vor allem mentale Ressourcen, wenn Du meine Tipps annimmst und umsetzt. Klar kommunizieren, authentisch bleiben, Aufgaben delegieren, klare Ziele setzen, flexibel bleiben und in Deine persönliche Entwicklung investieren. All das wird Dir den Einstieg in Deine neue Rolle erleichtern, jeden Tag produktiver und Dich ein bisschen besser machen. Sei geduldig, gib Dir Zeit, Dich einzuarbeiten, und sei offen für Feedback. Damit und mit einer positiven Einstellung wirst Du die ersten Wochen in Deiner neuen Rolle meistern.

Und guess what ?

Damit hast Du auch schon fast alles im Gepäck, was Du in Zukunft für jede andere Führungsposition unbedingt brauchen wirst !!

Auf realsales erhalten Sie Brancheninsider-Wissen und Zugang zu exklusiven Einblicken und Tipps von führenden Vertriebsexperten und Insidern der Branche, die nirgendwo anders verfügbar sind

Empfohlene Artikel