realsales-logo
realsales vertriebslexikon ABC Analyse mobil4
realsales vertriebslexikon ABC Analyse mobil

ABC-Analyse / ABC Kunden

Die ABC-Analyse ist eine Methode zur Klassifizierung von Kunden, basierend auf ihrer Bedeutung, die häufig im Vertriebs- und Bestandsmanagement verwendet wird. In Bezug auf den Vertrieb hilft die ABC-Analyse, Kunden oder Produkte in drei Kategorien zu unterteilen: A, B und C, wobei A die wertvollsten und C die am wenigsten wertvollen darstellen.

Die ABC-Analyse im Vertrieb ist ein strategisches Werkzeug, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre Kunden- oder Produktportfolios effizient zu priorisieren und zu managen, indem sie sie nach ihrer Wichtigkeit und ihrem Beitrag zum Gesamtumsatz oder Gewinn segmentiert.

Kategorie A umfasst in der Regel eine kleine Anzahl (etwa 20%) von Kunden oder Produkten, die jedoch für einen erheblichen Teil (etwa 80%) des Umsatzes verantwortlich sind. Diese Kategorie wird als kritisch für den Unternehmenserfolg betrachtet, da hier die ‚Schlüsselkunden‘ oder ‚Hauptprodukte‘ zu finden sind. Eine hohe Servicequalität und individuelle Betreuung sind wesentlich, um diese wertvollen Beziehungen zu pflegen und weiter auszubauen.

Kategorie B stellt eine größere Gruppe dar, die womöglich um die 30% der Kunden oder Produkte inkludiert, die zusammen rund 15% des Umsatzes generieren. Diese Kategorie ist ebenfalls wichtig, aber mit einem geringeren Einfluss auf den Gesamterfolg. Kunden und Produkte in dieser Gruppe erfordern eine optimierte Balance zwischen dem aufgewendeten Vertriebsaufwand und dem daraus resultierenden Ertrag.

Kategorie C beinhaltet oft die Mehrheit der Kunden oder Produkte (etwa 50%), die jedoch nur einen kleinen Prozentsatz (ungefähr 5%) des Gesamtumsatzes ausmachen. Diese niedrigste Kategorie wird oft als die „low priority“ oder der „long tail“ angesehen, was bedeutet, dass diesen Kundensegmenten oder Produkten weniger Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Die Implementierung einer ABC-Analyse im Vertrieb ermöglicht es, Ressourcen effizient einzusetzen, indem mehr Zeit und Aufwand in die A-Kunden oder A-Produkte investiert wird und weniger kritische Segmente entsprechend weniger intensiv betreut werden. Zudem unterstützt eine regelmäßige Überprüfung mittels ABC-Analyse das Unternehmen dabei, Verschiebungen und Veränderungen im Markt rasch zu erkennen und darauf zu reagieren, um die Zuteilung von Vertriebsressourcen kontinuierlich zu optimieren.

Insgesamt ist die ABC-Analyse ein unerlässliches Instrument im modernen Vertriebsmanagement, um eine nachhaltige Kundenpflege und ein ausgewogenes Produktportfolio zu gewährleisten.

Diesen Beitrag teilen auf:

Begriffsuche nach Buchstaben

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z