realsales-logo
realsales vertriebslexikon Buying Center Desktop
realsales vertriebslexikon Buying Center Mobil

Buying Center

Das Buying Center ist ein zentraler Ansatz im B2B-Marketing und Verkauf. Es beschreibt eine formelle oder informelle Gruppe von Individuen, die in einem Unternehmen am Prozess der Beschaffungsentscheidung beteiligt sind. Das Buying Center ist besonders wichtig für die Vertriebsarbeit, da es ermöglicht, die Entscheidungsstruktur des potenziellen Kundenunternehmens zu verstehen und strategisch anzusprechen.

Welche Personen befinden sich typischerweise im Buying Center?

in typisches Buying Center setzt sich aus verschiedenen Rollen zusammen:

  • User (Benutzer): Mitarbeiter, die das zu beschaffende Produkt oder die Dienstleistung direkt nutzen werden.
  • Influencers (Beeinflusser): Personen, die den Entscheidungsprozess indirekt beeinflussen, etwa durch Vorschläge oder Informationen.
  • Buyers (Einkäufer): Diejenigen, die die Konditionen aushandeln und letztendlich den Kauf abschließen.
  • Deciders (Entscheider): Personen mit der Macht, über den Kauf zu entscheiden, oft in höheren Führungspositionen.
  • Gatekeepers (Pförtner): Sie kontrollieren den Fluss von Informationen und Ressourcen innerhalb des Buying Centers und den Zugang zu Entscheidungsträgern.

Je nach Unternehmen und Kaufsituation können sich Ausgestaltung und Zusammensetzung des Buying Centers unterscheiden.

Besonders wichtig für Vertriebler ist: Das Verständnis des Buying Centers erleichtert es Vertrieblern, individuelle Bedürfnisse und Motivationen der Mitglieder anzusprechen und Einwände zu antizipieren.

Beispielhafte Fragestellung, um das Buying Center herauszufinden: „Wer sind die Schlüsselpersonen, die den Evaluierungsprozess unserer angebotenen Lösungen beeinflussen und autorisieren, und welche spezifischen Bedürfnisse hat jede dieser Rollen?“

Anwendungsbereiche und Bedeutung für unterschiedliche Abteilungen:

  • Marketing: Kann gezielte Kampagnen entwickeln, die auf die unterschiedlichen Mitglieder des Buying Centers abzielen.
  • Produktmanagement: Passt Produkte an, um den Anforderungen aller Beteiligten des Buying Centers zu entsprechen.
  • Customer Support: Versteht die Nutzer innerhalb des Buying Centers besser und kann somit angemesseneren Support bieten.
  • Vertrieb: Passt Verkaufsstrategien an die Dynamik des Buying Centers an, um die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Abschlusses zu maximieren.

Das Buying Center ist folglich nicht nur für das Verständnis der internen Kaufprozesse in Kundenunternehmen unentbehrlich, sondern es beeinflusst auch die strategische Ausrichtung und interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb des Vertriebsunternehmens. Ein klares Verständnis und die passende Ansprache aller Mitglieder des Buying Centers fördern eine tiefergehende Kundenbeziehung und können so maßgeblich zum Vertriebserfolg beitragen.

Diesen Beitrag teilen auf:

Begriffsuche nach Buchstaben

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z