realsales-logo
Abschlussquote
realsales vertriebslexikon Abschlussquote mobil

Abschlussquote

Die Abschlussquote im Vertrieb ist ein Leistungsindikator, der das Verhältnis von abgeschlossenen Verkäufen zur Gesamtzahl der Verkaufschancen oder Angebote über einen bestimmten Zeitraum beschreibt. Sie gibt Aufschluss darüber, wie effektiv ein Verkäufer oder Verkaufsteam bei der Umwandlung von interessierten Kontakten oder Leads in tatsächliche Kunden ist. Eine hohe Abschlussquote bedeutet, dass ein hoher Anteil der Verkaufschancen zu Verkäufen führt, was auf effektive Verkaufsstrategien und Kundenansprache hindeutet. Im Gegensatz dazu würde eine niedrige Quote auf mögliche Schwächen im Verkaufsprozess hinweisen und bedarf einer genaueren Untersuchung und Optimierung.

Formel für die Abschlussquote:

Die Berechnung der Abschlussquote ist relativ einfach und folgt einer klaren Formel:

Abschlussquote (%) = (Anzahl der erfolgreich abgeschlossenen Verkäufe / Anzahl der gesamten Verkaufschancen) × 100

Beispiel: Wenn ein Verkäufer in einem Monat 50 Verkaufsgespräche führt und davon 10 Verkäufe abschließt, wäre die Abschlussquote wie folgt:

Abschlussquote (%) = (10 abgeschlossene Verkäufe / 50 Verkaufschancen) × 100 = 20%

Diese Zahl zeigt, dass der Verkäufer bei jedem fünften Gespräch erfolgreich war. Unternehmen können diese Metrik nutzen, um die Leistung einzelner Verkäufer zu vergleichen, Schulungsbedarf zu identifizieren, Prognosen für den Umsatz zu erstellen und ihre Vertriebsstrategien zu verbessern. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass branchenspezifische Normen und Durchschnittswerte berücksichtigt werden sollten, um sinnvolle Schlussfolgerungen ziehen zu können.

Diesen Beitrag teilen auf:

Begriffsuche nach Buchstaben

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z