realsales-logo
Added Value Selling
realsales vertriebslexikon Added Value Selling mobil

Added Value Selling

Added Value Selling ist ein Verkaufsansatz, der darauf abzielt, dem Kunden über das Kernprodukt oder die Dienstleistung hinaus einen zusätzlichen Wert (Added Value) zu bieten. Dieser Ansatz konzentriert sich darauf, den einzigartigen Nutzen und die speziellen Vorteile, die ein Produkt oder eine Dienstleistung für den Kunden hat, herauszustellen und zu betonen.

Der Zweck von Added Value Selling liegt darin, sich von Wettbewerbern abzuheben, indem man dem Kunden mehr bietet, als er erwartet oder bei anderen Anbietern erhält. Dadurch soll die Bindung zum Kunden gestärkt und die Kundenloyalität erhöht werden. Gleichzeitig können höhere Verkaufspreise gerechtfertigt und der Fokus von Preisgesprächen auf den Wert der Angebote verlegt werden.

Zu den Vorteilen von Added Value Selling gehören

  • Differenzierung: Durch das Angebot von Mehrwert können Unternehmen sich im Markt differenzieren.

  • Kundenbindung: Kunden fühlen sich wertgeschätzt und verstehen, dass sie mehr als nur ein Produkt kaufen – sie investieren in eine Lösung, die ihnen zusätzliche Vorteile bringt.

  • Preisresistenz: Kunden sind eher bereit, für wahrgenommenen Mehrwert zu bezahlen, was den Preisdruck verringert.

  • Wettbewerbsvorteil: Unternehmen, die erfolgreich Added Value bieten, können sich langfristige Wettbewerbsvorteile sichern.

  • Kundenempfehlungen: Zufriedene Kunden, die den Mehrwert erkennen und schätzen, empfehlen das Unternehmen häufiger weiter.

Added Value Selling erfordert eine gründliche Kenntnis der Kundenbedürfnisse und des Marktes, um relevante und überzeugende Mehrwerte zu identifizieren und zu kommunizieren.

Diesen Beitrag teilen auf:

Begriffsuche nach Buchstaben

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z